Compact – Magazin für Souveränität

Das Campact Magazin ist eine monatlich erscheinende politische Zeitschrift in Deutschland. Chefredakteur ist Jürgen Elsässer, Redaktionssitz ist Berlin. Geschäftsführer der Compact-Magazin GmbH ist der Verleger Kai Homilius. Sitz der Redaktion ist Waldheim, ein Ortsteil der brandenburgischen Stadt Falkensee.

Im Dezember 2010 erschien die erste Ausgabe des Magazins. Seit August 2011 erscheint es in der Compact-Magazin GmbH in Werder, die Elsässer mit Kai Homilius und Andreas Abu Bakr Rieger gründete. Jeder der drei hielt anfangs ein Drittel der Anteile. Die Zeitschrift hat weder Verbindungen zum Kampagnennetzwerk Campact noch zum Compact Verlag.

Seit 2012 veranstaltet die Redaktion eine jährliche „Compact-Konferenz für Souveränität“ zu einem bestimmten politischen oder gesellschaftlichen Thema. Unter der Bezeichnung „Compact-Spezial“ erscheinen seit Februar 2013 monothematische Sonderausgaben mit stark erweitertem Umfang.

Seit Mitte 2013 wirbt das Compact-Magazin unter dem Motto „Mut zur Wahrheit“, das auch die AfD als Leitspruch verwendet. Elsässer verteilte das Magazin anfangs auf AfD-Parteitagen. Im Frühjahr 2015 entschied er, das Magazin zum Wahlkampfblatt für die AfD zu machen. Besonders seit der Flüchtlingskrise in Europa 2015 wirbt Compact mit Titelseiten und Themenheften regelmäßig für AfD-Politiker und deren Positionen. Elsässer veranstaltete drei Tage vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 2016 eine Live-Konferenz mit AfD-Spitzenkandidat André Poggenburg, gab ihm Raum zur Darstellung der AfD-Ziele und identifizierte sich mit diesen. Dabei stellte er Compact als Stimme der „schweigenden Mehrheit“ und die AfD als deren Partei dar.

Das Magazin ist auf Twitter, Facebook, Instagram und Youtube vertreten. Bei Youtube versteht er sich als TV Kanal zum Monatsmagazin COMPACT!

Im April 2020 zur Corona Krise Wendet Sich Elsässer mit einen Appell an seine Leser:

RSS Auszug aus den Publikationen:

WordPress RSS Feed Retriever by Theme Mason

Quelle für Text und Bild: Compact Magazin, Wikipedia, Google