Bürgeranfrage zur Wiedereröffnung des Strandbades Tegel (DRS 1398/XX)

Anlässlich der Bürgeranfrage zur Wiedereröffnung des Strandbades Tegel (DRS 1398/XX), erklärt der Vorsitzende der AfD-Fraktion in der BVV Reinickendorf, ROLF WIEDENHAUPT:

Die Berliner Bäderbetriebe haben während der vergangenen 10 Jahre absichtlich die Schließung des Strandbades Tegel herbeigeführt. Trotz der im Jahr 2007 für die Sanierung des Strandbades bereitgestellten Mittel wurden wichtige Investitionen nicht von den Bäderbetrieben getätigt. Das Geld wurde einfach in andere Standorte investiert. Dieses skandalöse Verhalten des Betreibers wurde vom Senat unverständlicherweise gebilligt.

Wir hoffen, dass das nun angelaufene Interessenbekundungsverfahren fair durchgeführt wird und trotz des vorsätzlichen, unverantwortlichen Handelns der Bäderbetriebe und der für uns unverständlichen Untätigkeit und Billigung des Senats doch noch ein Weg gefunden werden kann, um dieses traditionsreiche Strandbad für die Reinickendorfer zu erhalten und in den nächsten Jahren wiederzueröffnen.