Lin­ken Che­fin Ja­ni­ne Wiss­ler sieht Deutsch­land in be­son­de­rer Ver­ant­wor­tung bei der Auf­nah­me af­gha­ni­scher Flücht­lin­ge, der RBB be­rich­tet „Ber­lin plant Auf­nah­me­pro­gramm für af­gha­ni­sche Flücht­lin­ge“, lt. Ta­ges­spie­gel soll das Bun­des­in­nen­mi­nis­te­ri­um in Ber­lin an­ge­fragt ha­ben, ob die in Frank­furt An­kom­men­den in Ber­lin re­gis­triert wer­den kön­nen, für das zen­tra­le An­kunfts­la­ger in Wit­ten­au hat man be­reits Tei­le der Stern­häu­ser „be­schlag­nahmd“.

 

Da­zu er­klä­ren die Di­rekt­kan­di­da­ten der AfD für Wit­ten­au Lai­la Mir­zo und für Rei­ni­cken­dorf West Rolf Wiedenhaupt:

„Be­reits in den letz­ten Wo­chen ist durch die An­rei­se von Hun­der­ten Ost­eu­ro­päi­schen Asyl­be­wer­bern das Cha­os rund um das Ge­län­de der ehe­ma­li­gen Karl-Bon­hoef­fer-Ner­ven­heil­an­stalt aus­ge­bro­chen. An­woh­ner müs­sen mit dem Lärm und dem Schmutz nächt­li­cher Par­tys in den Grün­an­la­gen, He­ro­in­sprit­zen in Ge­bü­schen, Trink­ge­la­ge auf dem Net­to-Park­platz kämpfen.

Jetzt wür­de die Be­las­tung noch grö­ßer wer­den, wenn Ber­lin und da­mit das An­kunfts­zen­trum in Wit­ten­au Dreh­schei­be für al­le nach Deutsch­land ge­hol­ten Af­gha­ni­schen Flücht­lin­ge wer­den soll. Man mag über die Auf­nah­me der sog. Orts­kräf­te ver­schie­de­ner Mei­nung sein, aber nicht wie­der­ho­len darf sich die La­ge von 2015, un­kon­trol­lier­te Ein­rei­sen und Cha­os in Deutschland“